Zum Hauptinhalt springen

Relative Erfolgsfälle des Parkraummanagements in europäischen Städten

Das Parkraummanagement gilt als eines der "schärfsten Schwerter" der Verkehrsplanung. Der Vortrag behandelt die relativ ambitionierten Vorhaben der niederländischen Stadt Amsterdam und der französischen Hauptstadt Paris in diesem Bereich. In Amsterdam sollen bis 2025 bis zu 11.200 Parkplätze entfernt und durch breitere Gehwege, Straßengrün und Radwege ersetzt werden. Paris setzt seit Anfang 2018 eine umfassende Reform der Parkraumbewirtschaftung und -überwachung um. Während 90 % der Pariser Bevölkerung ihre Parkgebühren über die Anwohnerparkausweise bezahlten, parkten 90 % der Besucher schwarz. Durch eine neue Tarifstruktur und den Einsatz neuer Technologien wird das Falschparken reduziert, die Verkehrssicherheit gesteigert und die effiziente Ausnutzung des vorhandenen Parkraums sichergestellt.

 

Der Vortrag wird wieder online stattfinden, voraussichtlich wird Frau Prof. Reutter moderieren.

 

Folgende Zugangsdaten gelten für das Zoom-Meeting:

Zoom-Meeting beitreten

https://uni-wuppertal.zoom.us/j/92891950519?pwd=ZVVNTHVLdU5wRkVZMU1FV3FRR1dTdz09

Meeting-ID: 928 9195 0519

Passwort: rPFWr5fX