Zum Hauptinhalt springen

2. DACH-Kongress Verkehr und Mobilität - Grenzüberschreitender Verkehr der Zukunft: Perspektiven des DACH-Raumes

Friedrichshafen, Herbst 2021: Mit dem übergeordneten Ziel, sich zu gemeinsamen Verkehrsthemen auszutauschen, laden die verkehrswissenschaftlichen Gesellschaften aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zum zweiten internationalen DACH-Verkehrskongress ein. Gemeinsam mit ExpertInnen wirft das internationale Veranstalterteam einen Blick in die Zukunft des Verkehrs der deutschsprachigen Regionen.

Die Leitfrage – Wie wird der grenzüberschreitende Verkehr sich in den kommenden 50 Jahren weiterentwickeln? – wird das Programm der Veranstaltung maßgeblich prägen. Werden wir internationaler werden? Wie helfen uns Digitalisierung und Dematerialisierung? Wie können wir offene Systeme sicher gestalten, sodass sie
langfristig die nötige gesellschaftliche Akzeptanz erfahren?

WissenschaftlerInnen aller Generationen werden Perspektiven geben, die über den alltäglichen Horizont hinausgehen.

Sie wollen dabei sein? Merken Sie sich den Termin vor. Schon in Kürze folgen Informationen zu Programm und Anmeldung. Weitere Informationen, insbesondere zur Ausrichtung des Kongresses, finden Sie hier.

+++ Neu in diesem Jahr +++
Aufgerufen werden junge NachwuchswissenschaftlerInnen, sich um einen Vortragsslot im
Hauptprogramm zu bewerben. Bewerbungen für die Vortragsauslobung „Frische Ideen“ sind noch bis 28. Februar 2021 an office@epts.eu möglich.

Standort